Cast & Crew

 
 

 

 

Performer:

 

 

 

Concept:

Premiere:

duration:

 

 

 

Oliver Pollak

Gwen Kyrg

Gaia Giancaspro

Roberta Del Ben

Oliver Pollak

28. Mai 2014

50min, no intermission

 
 

 

 

 

 
 

 

 

 

 
 

Programm-Text

 
 

 

 

Glück ist flüchtig.

 

Und grässlich. Und ekstatisch. Bewegend, zum Scheitern verurteilt, erhebend. Gewagt, riskant, selbstlos, spontan, uneigennützig. Trotzig, manchmal alles, oft nur nix. Kaum zu fassen, viel schneller zu verlieren, meist unverhofft, manchmal unverhohlen.

Glück ist zudem naiv, unberechenbar, nicht verifizierbar, kaum zu messen, weniger noch zu greifen, nicht zu bezähmen. Kaum mehr als Ahnung, nie Gewissheit. Und Glück ist immer von Natur aus frisch. Selten. Ein Duft der vorbeizieht, eine Wolke in Form eines Teddybären, ein kleiner Blitz im Gemüt. 


Gleiches gilt für die Improvisation.

 

Und so wagt diese Aufführung eine einstündige Synthese, zwischen zwei unhaltbaren Zuständen. Einzig geschuldet der Impulsivität des Moments, der Authentizität der Inspiration. Ein Wagnis. So wie Glück eben.

„Uns gehört nur die Stunde. Und eine Stunde, wenn sie glücklich ist, ist viel.” (Theodor Fontane)

 

Die 4 Darsteller fühlen sich einem ausdrucksstarken und tiefgründigen Schauspiel ohne Worte verbunden, das nicht illustrieren will, sondern beleuchten was von innen kommt. Alle sind glühende Künstler und trainiert in der „mime corporel dramatique” - der Kunst des Altmeisters der Mime: Etienne Decroux (1898 - 1991).

 

 
 

 

 

 

 
 

 

 

 

 
 

Video excerpt (9 1/2 min)

 
 

 

 

 

 
 
 
 
 
 

 

 

 

 
 

Zuschauer-Reaktionen

 
 

 

"Vielen Dank! Made me happy."

 

"Körper lesen zu lernen ist toll."

   (= "it's great to learn how to read bodies.")

 

"Keep telling stories with your bodies!"

 

"... es bewegt, es berührt, ein Mensch auf dem Weg ... Leben - Liebe - Lust - Leiden - Sex"

  (= "... it moves, it touches, a human on his/her path ... life - love - lust - suffrance - sex")

 

"Die Vorstellung war nicht nur sein Suchen und Euer Suchen von Glück, sondern auch das sicht- und fühlbare Finden von Glück."

(= "This performance wasn't just his and your search for felicity, but also the visible and palpable finding of felicity.")

 

"Ich war total glücklich."

  (= "I was really happy.")

 

"Where is happiness? In the body!"

 

"One hour was like one minute to me!"

 

"Viel Leidenschaft und Begeisterung."

   (= "a lot of passion and exaltation")

 

"To be honest, I never go to a show like this. I always thought, that was a strange thing to understand, but today I was entertained the whole time."

 

"We have to keep the communication thru the body!"

 

"IRRADIANTE!!!"

  (= "strahlend!")

 

"Genau perfekt."

 (= "just perfect")

 

"Emotionen in so vielen Facetten."

 (= "emotions in so many facettes.")

 

"Besser als ein Fernsehabend."

  (= "better than a night in front of the TV.")

 

"Beeindruckende Körperbeherrschung & -einsatz."

  (= "impressive body control.")

 

"Glück. So ein schönes Wort in einem tollen, süßen und auf den Punkt gebrachtes Stück."

  (= "'Glück'. Such a beautiful word, in a nice, sweet and to-the-point piece."